Babyschlaf

Für die ganz Kleinen
Aaron
Beiträge: 6
Registriert: Sa Mai 18, 2013 3:58 am

Babyschlaf

Beitragvon Aaron » Sa Mai 18, 2013 4:00 am

Huhu!
Hier ein schöner Artikel über Babyschlaf:
http://www.zockt.com/vonguteneltern/?p=343

Tut gut so etwas zu lesen, vor allem wenn man ein schlecht schlafendes Baby hat!

Benutzeravatar
IsaIsabell
Beiträge: 40
Registriert: Di Sep 30, 2014 8:49 pm

Re: Babyschlaf

Beitragvon IsaIsabell » Mi Okt 01, 2014 4:17 pm

danke für den Beitrag :)

Benutzeravatar
Samu
Beiträge: 11
Registriert: Do Jun 25, 2015 1:04 pm

Re: Babyschlaf

Beitragvon Samu » Sa Jun 27, 2015 2:39 pm

Meine Kleine ist sehr oft in der Nacht aufgewacht, nur scheinbar um sich zu versichern, dass Mama auch noch da ist. So etwas kann man schwer vorher beeiflussen ...
Man kann seine Kinder noch so gut erziehen, sie machen einem doch alles nach.

Benutzeravatar
dameweiss
Beiträge: 16
Registriert: Di Nov 25, 2014 1:39 pm
Wohnort: Berlin

Re: Babyschlaf

Beitragvon dameweiss » Fr Aug 28, 2015 1:19 pm

Kenn ich...

Benutzeravatar
rebera
Beiträge: 9
Registriert: Do Okt 02, 2014 7:03 am

Re: Babyschlaf

Beitragvon rebera » Mo Okt 26, 2015 12:47 pm

Immer wieder lesenswert!!

Benutzeravatar
Franzi86
Beiträge: 10
Registriert: Mi Feb 03, 2016 4:08 pm
Wohnort: Linz

Re: Babyschlaf

Beitragvon Franzi86 » Fr Feb 05, 2016 2:24 pm

Samu hat geschrieben:Meine Kleine ist sehr oft in der Nacht aufgewacht, nur scheinbar um sich zu versichern, dass Mama auch noch da ist. So etwas kann man schwer vorher beeiflussen ...


Ja unsere Kleine ist auch ein richtiges "Steinzeitbaby" wie es so schön in dem Text heißt! Sie schreit auch oft, aber Mama und Papa sind ja da, daher beruhigt sie sich meist sehr schnell wieder und beschützen sie vor bösen "Säbelzahntigern"! :lol:
Das Licht ist das erste Geschenk der Geburt, damit wir lernen, dass die Wahrheit das höchste Gut des Lebens ist. (Luc de Vauvenargues)

Benutzeravatar
IsaIsabell
Beiträge: 40
Registriert: Di Sep 30, 2014 8:49 pm

Re: Babyschlaf

Beitragvon IsaIsabell » Do Mär 10, 2016 11:55 am

Hahaha, Steinzeitbaby ist gut. :D Ich habe mir den Artikel zum Thema Babyschlaf jetzt noch einmal durchgelesen, zumal er schon leicht veraltet ist und ich meine "Wunderwaffe" gegen allzu unruhige Nächte gefunden habe. "Pucken" heißt das Zauberwort. Nachdem meine erste Tochter bis zu ihrem 5. Lebensjahr niemals durchgeschlafen hat, habe ich mich während meiner zweiten Schwangerschaft ausgiebig belesen, was man einem allzu unruhigen Säugling Gutes tun kann – abgesehen von ganz viel Liebe und Nähe natürlich! Dabei bin ich auf eben diesen Begriff gestoßen, den ich bis dahin (Sofia ist mittlerweile 4 Monate alt) noch nie gehört hatte. Pucken ist eine Form des Wickelns, wie es unsere Ururgroßmütter wohl gemacht haben und es in einigen Naturvölkern sowieso selbstverständlich ist. Babys mögen keine "Weite". Sie vermissen die Enge und den Schutz des Mutterleibs, sobald sie auf der Welt sind. Das ist ja auch der Grund, warum man Babybettchen mit Nestchen ausstattet, die allerdings längst nicht die Wirkung erzielen, die diese wiederentdeckte Wickeltechnik hat. Es gibt dazu sogenannte Pucktücher und Pucksäcke, wobei ich mich für das Zweitere entschieden habe. Das ist einfach viel praktischer und hat bei guter Qualität auch zusätzliche Vorteile. Ihr könnt Euch das hier gerne mal anschauen: http://www.babyschlafsack-cosyme.de/.
Auf der Seite findet man alle Informationen, die man sich dazu wünscht. Das ist der Pucksack, in dem meine Kleine schläft und zwar sehr viel besser, als ich es zu träumen gewagt hätte. Es ist ein hochwertiger Schlafsack mit integrierter Puckfunktion. Ich nutze ihn sogar beim Stillen, weil Sofia sich darin offensichtlich sehr, sehr wohl fühlt und kann versichern, dass diese Momente wunderbar entspannt und schön sind!

Benutzeravatar
Mommy84
Beiträge: 10
Registriert: Di Mär 08, 2016 4:37 pm

Re: Babyschlaf

Beitragvon Mommy84 » Fr Mär 11, 2016 12:42 pm

Danke für die Info, das klingt wirklich interessant. Unsere Mia ist jetzt drei Monate alt und schläft mal mehr und mal weniger gut, aber das ist ja normal.
Über die Puck-Technik werde ich mich auf jeden Fall noch ein bisschen mehr informieren, vielleicht kommt das für uns ja auch infrage.
Auch Sommersprossen sind Gesichtspunkte.

Benutzeravatar
Wendy
Beiträge: 11
Registriert: Mi Mär 09, 2016 2:33 pm
Wohnort: Berlin

Re: Babyschlaf

Beitragvon Wendy » Fr Mär 11, 2016 2:05 pm

Das mit dem Pucken ist wirklich interessant. Ich hatte bei meinem Großen auch das Problem, dass er nachts unruhig geschlafen hat. Allerdings erst, nachdem er im eigenen Zimmer war. Ich weiß nicht, wie oft ich damals rüber ins Kinderzimmer bin, um nachzuschauen, ob alles gut ist. Hab dann aber von ner Freundin den Tipp mit dem Babyphone mit Videofunktion bekommen. Allerdings meinte sie auch gleich, ich muss aufpassen, wegen der Babyphone Strahlung, weil das dann am Ende richtig schädlich sein kann. Also hab ich mich informiert und musste dann nicht mehr immer rüber, sondern hab via Video sehen können, was er macht. Nach ein paar Monaten hat es sich dann auch gelegt.
Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren. Pina Bausch

Benutzeravatar
kulumna
Beiträge: 17
Registriert: Mi Mär 16, 2016 9:32 am

Re: Babyschlaf

Beitragvon kulumna » Mi Mär 16, 2016 9:44 am

Ich bin ja irgendwie skeptisch, was diese ganze Zeug mit der Strahlung angeht. Aber man kann dem ja heute sowieso nicht aus dem Weg gehen. Außer man wohnt in einem Haus am Waldrand und hat keine Nachbarn.
Schlafprobleme hatten wir Gott sei Dank nie. Und jetzt seit zwei Monaten besteht sie nachts auf die Söckchen hier. Die sind aber auch süß. Die müssen abends da sein, sonst kann`s Theater geben!
Ich mag Leute, mit denen auch total sinnlose Unterhaltungen Sinn machen.


Zurück zu „Babyforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste