Geschwisterstreit beenden

Für die Größeren!
mariojojo
Beiträge: 9
Registriert: Mo Nov 19, 2018 2:26 pm

Geschwisterstreit beenden

Beitragvon mariojojo » Fr Jan 11, 2019 11:28 am

Hallo!

Meine Töchter sind richtige Streithühner.. sie liegen ständig im Klintsch miteinander. Ich kann es nicht mehr hören. Ich weiß nicht, wie ich die zwei Mädchen unter Kontrolle bekommen kann. Sie schreien, sie treten und sie werfen mit Sachen. Sie ziehen sich an den Haaren und manchmal erreicht ihr Geschrei eine Lautstärke, dass ich Angst habe, dass die Nachbarn die Polizei rufen. Wie kann ich meine Mädchen wieder unter Kontrolle bringen? Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich spreche mit ihnen, ich schreie mit ihnen.. ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Kann mir jemand weiterhelfen??

LG

andpeggy
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 20, 2018 10:16 am

Re: Geschwisterstreit beenden

Beitragvon andpeggy » Fr Jan 11, 2019 12:06 pm

Also schreien wird dir auf keinen Fall weiterhelfen.
Geduld ist wichtig und auf keinen Fall zu viel diskutieren und auf die Kids einreden. Das Gesagte geht dann bei einem Ohr rein und beim anderen Ohr wieder raus.
Ich wende bei meinen Kindern die 1-2-3-Methode an. Kennst du die? Da gibt man den Kindern die Chance, dass sie sich beruhigen, während man langsam von 1 bis 3 zählt. Die Kinder wissen mittlerweile, dass es Konsequenzen haben wird, wenn sie sich nicht beruhigt haben oder etwas anderes nicht gemacht haben, wenn ich bis 3 gezählt habe. Konsequenzen sind dann natürlich keine Schläge. Niemals! Aber es gibt dann z.B. keinen Nachtisch oder es gibt keinen Film mehr an dem Tag oder am nächsten Tag dann nicht das Lieblingsessen. Meine Kinder kennen das Spiel und sie wissen, dass ich mich daran halte, was ich sage.
Wenn du nachlesen magst, wie die Methode genau funktioniert: https://www.elternwissen.com/erziehung-entwicklung/erziehung-tipps/art/tipp/kindererziehung-1-2-3-methode.html

Ich wende sie an und bei meinen Kindern hat sie geholfen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du dich auch an die aufgestellten Konsequenzen hältst. Denn wenn du umfällst, dann wissen deine Kinder, dass sie dir auf der Nase herumtanzen können. Versprechen geben und halten. Nicht umfallen. Da sein. Mit ihnen aushalten.

Alles Gute!


Zurück zu „(Klein)kinderforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste