BLW und Stillen und arbeiten

Alles zum Thema Stillen/Flasche hier her!
Franzi
Beiträge: 1
Registriert: Fr Aug 14, 2015 8:35 am

BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Franzi » Fr Aug 14, 2015 9:03 am

Hallo ihr Lieben!
Gerade habe ich dieses Forum gefunden und mich gleich angemeldet (vielleicht sollte ich mich auch noch vorstellen :oops: )

Meine Tochter ist jetzt 7,5 Monate alt und sie bekommt Fingerfood, seitdem sie ca. 6 Monate alt ist. Jetzt hoffe ich einfach ,dass ihr mich vielleicht etwas beruhigen könnt.
Sie ist zwar neugierig, aber manchmal möchte sie auch gar nichts. Seit einer Woche sitzt sie allerdings und ab morgen isst sie in ihrem Stuhl.
Leider bin ich bis jetzt nicht sehr kreativ ,sie bekommt immer das gleiche - Möhre, Banane, Mango, Gurke, Paprika usw...

Jetzt habe ich aber Angst (und bin deshalb auch so ungeduldig), dass sie bald ohne mich in den Kindergarten muss und sie noch gar nicht richtig isst :(
Wir gehen ab Oktober zur Eingewöhnung, ab Januar gehe ich wieder arbeiten, da ist sie dann 1 Jahr alt.

Im Moment wird sie halt noch vom Stillen satt, "schlimmer" noch - sie schläft nur mit der Brust ein (oder, wenn man sie halt rum trägt)
Ich bin echt nervös...

Wie ist das denn bei euch? Einige gehen doch sicher auch nach einem Jahr wieder arbeiten, oder?

Dori
Beiträge: 19
Registriert: Mo Aug 04, 2014 6:33 pm

Re: BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Dori » So Aug 16, 2015 5:33 am

Hei!
Ich hab es zwar nicht selber erlebt, aber eine Freundin von mir hat es ähnlich wie du gemacht.
Sie hat das ganz offen mit dem Kindergarten besprochen. Sie konnte dann zb abgepumpte Milch mit geben. Das war aber nicht lange nötig weil ihr Sohn anscheinend wie die anderen Kinder essen wollte.
Unser Kindergarten war am Anfang gar nicht glücklich, dass unser Zwerg mit den Fingern gefuttert hat. Auf der anderen Seite fanden sie dann ganz toll, wie gut er isst und, dass er eigentlich nie was zurück weist. Er hat dann auch schnell angefangen mit dem löffel zu essen. Ich denke, da spielt die Gruppendynamik dann eine grosse Rolle.

Ich denke, dass beste was Du machen kannst ist es im Kindergarten offen anzusprechen. Und dann ist ja auch bis Oktober noch eine Weile hin ;)
Mach dir nicht so große Sorgen! Vor allem im Kindergarten überraschen uns unsere Kleinen so oft!
Alles Gute!

Benutzeravatar
Samu
Beiträge: 12
Registriert: Do Jun 25, 2015 1:04 pm

Re: BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Samu » Mi Aug 26, 2015 12:53 pm

Hallo Franzi,

genau - wie Dori schreibt - keine Sorgen machen :)
In drei Monaten ändert sich bei den Kleinen gerne noch so viel. Bis zur Eingewöhnung geht es bestimmt schon besser.
Selbst wenn deine Maus noch eine Weile mit den Fingern isst - das wird besser, oft können die Kleinen sehr gut mit den Händen im Generellen essen ehe sie mit dem Besteck anfangen. Immer schön mit eurer Tochter essen, sodass sie sieht wie es geht oder dass sie zumindest auf das Essen oder Art zu essen neugierig wird.

In der Kinderkrippe wird die Gruppendynamik hinzu kommen, oder anders gesagt, in der Zeit suchen sich die Kinder eh gerne ihre Vorbilder (Lernen am Modell). Da kommen dann einige Manieren und auch Unarten zusammen ;)

Ich wünsche viel Glück und wenn es doch Probleme gibt, lass von dir hören hier im Forum.

Lieben Gruß,
Samu
Man kann seine Kinder noch so gut erziehen, sie machen einem doch alles nach.

Celina
Beiträge: 9
Registriert: Di Aug 30, 2016 2:12 pm

Re: BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Celina » Mi Sep 28, 2016 10:17 am

Und wie sieht es aus? Hat alles gut geklappt mit der Eingewöhung und dem Essen? Ist ja nun schon eine Weile her.

Das steht uns hier noch bevor. Aber ich bin da mal optimistisch. Irgendwann lernen die Kleinen das mit dem Essen und irgendwann wollen sie von selbst Besteck benutzen.

Mariegold
Beiträge: 21
Registriert: Sa Aug 29, 2015 1:43 pm

Re: BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Mariegold » Fr Sep 30, 2016 7:36 pm

]/Das steht uns hier noch bevor. Aber ich bin da mal optimistisch. Irgendwann lernen die Kleinen das mit dem Essen und irgendwann wollen sie von selbst Besteck benutzen.[/

Das kann ich bestätigen! Ich hab mir viel zu viel e Gedanken gemacht, dabei kommt alles sowieso von alleine :) und nicht nur beim Essen!

Lugosi
Beiträge: 1
Registriert: Do Jan 25, 2018 10:11 am

Re: BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Lugosi » Do Jan 25, 2018 10:18 am

Hallo!

Ich bin gerade ganz neu hier im Forum, aber habe auch eine Frage zum Thema BLW und Arbeiten.
Mein Sohn ist gerade 4 Monate alt, ich habe also noch etwas Zeit bis es mit der Beikost losgeht, ich möchte ihm aber gerne die Zeit geben, selbst zu entscheiden, wann, wieviel und was er ist und gleichzeitig dann eben weiter stillen - BLW also. Nun ist es aber so, dass ich, wenn er etwa 1 Jahr alt ist, ab und an tagsüber unterwegs sein werde und der Kleine mit seinem Vater allein zuhause sein wird. Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich: Er wird sicherlich zu der Zeit doch noch häufiger am Tag an die Brust wollen, versteht er, wenn das dann einfach nicht geht? Bedeutet kindgeleitetes Abstillen (und Stillen nach Bedarf über das erste Jahr hinaus), dass die Mutter eigentlich immer "verfügbar" sein muss.

Ich freu mich, über eure Kommentare und Erfahrungen!

Benutzeravatar
Lina
Beiträge: 5
Registriert: Di Sep 04, 2018 1:01 pm

Re: BLW und Stillen und arbeiten

Beitragvon Lina » Fr Sep 21, 2018 8:54 am

Hallo,

meiner Erfahrung nach funktioniert es mit dem Stillen sehr gut mit der Verfügbarkeit der Mama. Also andere Perspektive, man muss nicht immer anwesend sein, sondern die Verfügbarkeit bedingt das andere ... das Stillen. Ich bin vor der Eingewöhnung arbeiten gegangen und der Papa hat bis zur Eingewöhnung Elternzeit und in Vollzeit HomeOffice die Betreuung übernommen. Der Kleine war nicht abgestillt. Wir mussten 4 Monate überbrücken, wobei im letzten Monat die Eingewöhnung startete. Unser Spatz hat zusammen mit Papa eben nur gegessen und gelernt, ohne Stillen (aber mit eigenen Ritualen) einzuschlafen. Sobald ich aber durch die Tür trete, ist er an der Brust :lol: Das ist jetzt nach der EG noch so. Er hat verstanden, dass er nicht stillen kann, wenn ich gar nicht anwesend bin, und konnte sich notfalls eben umstellen. Er ist auch ein guter Esser geworden, wenn nicht gerade die Zähne drücken. Ohne Mama geht es aber nur, wenn das Kind schon älter als 1 Jahr ist bzw. mit der normalen Kost angefangen hat. Wenn das Kind noch voll gestillt wird, wird das schwer. Oft klappt es nicht im Kiga, wie ich von anderen Müttern gehört habe. Was anderes ist es natürlich, wenn das Kind schon vorher abgestillt ist.

VG,
Lina


Zurück zu „BLW und Stillen/Flasche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste