vegetarisches BLW-Baby und Eisen

Der Anfang ist geschafft! Her mit Tipps und Fragen rund um BLW!
DasMupi
Beiträge: 4
Registriert: So Jan 05, 2014 5:35 pm

vegetarisches BLW-Baby und Eisen

Beitragvon DasMupi » Mo Jan 13, 2014 12:55 pm

Hallo!

Wir sind Vegetarier und auch das Mupi wächst vegetarisch auf. Hatten heute Termin beim KiA. Er ist tolerant und macht sich bezüglich der Ernährung zum Glück keine Sorgen. Was mich wieder sehr beruhigt, muss man sich doch schon aus dem privaten Umfeld genug Müll anhören... Er wies uns nur auf den Eisenbedarf hin, daß wir den nicht aus den Augen verlieren.
Also, meine Frage: Sind hier noch weitere Veggies und was gebt ihr so zum Futtern damit der Eisenbedarf gedeckt ist?

Danke und liebe Grüße,
Sabine

nadine
Beiträge: 45
Registriert: Sa Mai 25, 2013 7:50 am

Re: vegetarisches BLW-Baby und Eisen

Beitragvon nadine » Mo Jan 20, 2014 11:44 am

Hallo Sabine,

wenn ihr gesund vegetarisch lebt, stellt sich die gleiche Frage ja auch bei euch. Somit sollte euer Kleines einfach das essen, was ihr auch esst.
Ihr müsst ja ebenfalls auf eure Eisenzufuhr achten.
Ich selbst bin jetzt kein Vegetarier, daher kann ich dir nicht all zu viele Tipps geben, aber je nach dem wie alt euer Kleines ist, ist Eisen auch erst mal zweitrangig, vor allem wenn du auch gestillt hast, oder noch stillst. Zumal mein Kleiner anfangs kaum eisenhaltige Nahrungsmittel wie Fleisch gegessen hat. Das kam auch erst mit ca. 8 Monaten und dann natürlich in ganz kleinen Mengen zu anfangs.
Ein praktisches eisenreiches Gemüse, welches mir auf Anhieb einfällt ist zum Beispiel Avocado. Die mögen auch die Kleinen sehr gerne.

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens etwas helfen.

Liebe Grüße
Nadine

Benutzeravatar
Jule
Beiträge: 19
Registriert: So Nov 03, 2013 9:36 pm
Wohnort: Hannover

Re: vegetarisches BLW-Baby und Eisen

Beitragvon Jule » Sa Jan 25, 2014 9:24 pm

Hallo Sabine!
Ich bin auch Vegetarierin, mein Mann nicht & bei unserem kleinen Sohn verzichten wir bisher auf Fleisch. Da ich aber noch recht viel stille mache ich mir aktuell noch keine Gedanken darüber. Ich würde aber auch (wie schon von Nadine gesagt) ähnlich *verfahren*, wie ich es auch bei mir mache: Lebensmittelauswahl, Kombi der Lebensmittel - Voraussetzungen schaffen d. der Körper das Eisen aufnehmen kann. Funktioniert bei mir ganz gut (sagen zumindest meine Werte)! Ich würde vermutlich auch noch mal nach entsprechender Literatur schauen - habt ihr vielleicht auch schon gemacht? Wenn ja, würde mich interessieren was ihr hier empfehlen könnt!
LG & ein schönes Wochenende
Jule

hue
Beiträge: 8
Registriert: Di Jan 21, 2014 9:59 pm

Re: vegetarisches BLW-Baby und Eisen

Beitragvon hue » Mo Feb 10, 2014 8:57 am

Hirse wird oft empfohlen, oder? Und täglich Obst und Gemüse mit viel Vitamin C, dass der Körper den Eisen besser aufnehmen kann.

Ich glaube, dass bei Stillkindern kommt es nur selten zu Eisenmangel. Ich würde viel mehr drauf aufpassen, dass der Aminosäurenbedarf bedeckt wird - Quinoa, Hirse, Linsen, Bohnen, Eier, mal Tofu, Hülsenfrüchte, vielleicht später auch Algen (für Vitamin B)... Genug Abwechslung und gute Kombinationen, dann bekommt man auch genug Eisen :)

www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoff ... inosaeuren


Zurück zu „Und wie geht es weiter?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast