Wann sind eure Kleinen satt

Der Anfang ist geschafft! Her mit Tipps und Fragen rund um BLW!
nadine
Beiträge: 45
Registriert: Sa Mai 25, 2013 7:50 am

Wann sind eure Kleinen satt

Beitragvon nadine » So Aug 04, 2013 1:00 pm

Hallo,

immer wieder ließt man, dass die Kleinen einem ein Zeichen geben wann sie satt sind. Leider habe ich das bei meinem Kleinen (etwas über 7 Mon.) noch nicht entdeckt.
Wir haben das Gefühl, dass wir bestimmen, wann er mit essen aufhört und würde man ihm dann noch etwas hinlegen würde er auch weiter essen.
Zum Frühstück kann er gut eine ganze Banane, eine viertel Birne und eine halbe Nektarine essen.
Zum Mittag z.B. zwei mittelgroße Kartoffeln und eine halbe Karotte.

Bekommt ihr ein Zeichen von euren Kleinen? Wir haben für uns entschieden, dass wir ihm das Essen weg tun, wenn er anfängt darauf rum zu hämmern, oder nur noch in der Gegend herum schaut. Er würde zu beiden Zeitpunkten anschließend immer noch weiter essen, wenn wir ihn lassen würden.

Wie ist das bei euch?

Liebe Grüße

Dani
Beiträge: 7
Registriert: So Aug 04, 2013 6:03 pm

Re: Wann sind eure Kleinen satt

Beitragvon Dani » So Aug 04, 2013 6:06 pm

Huhu!
Das geht bei uns genauso. Ich glaub es macht den Mäusen infach noch zu viel Spaß auf allem rumzukauen. Ob das nun ein Bauklotz oder ne Gurke ist.
Ich denk Du machst das schon richtig wenn Du ihm das Essen wegnimmst wenn er nur noch rumspielt.

Lilu
Beiträge: 11
Registriert: Fr Mai 31, 2013 5:08 pm

Re: Wann sind eure Kleinen satt

Beitragvon Lilu » Sa Aug 24, 2013 9:39 am

Mein Kleiner wirft immer alles runter oder von sich weg wenn er genug hatte.
Meine Tochter hat immer alles ausgespuckt wenns ihr gereicht hat ;)

nadine
Beiträge: 45
Registriert: Sa Mai 25, 2013 7:50 am

Re: Wann sind eure Kleinen satt

Beitragvon nadine » Sa Jan 04, 2014 12:51 pm

Hallo,

inzwischen ist mein kleiner ein Jahr alt, aber so wirklich aufhören mit Essen tut er nicht.
Sobald man ihm wieder was hin legt, wenn man das Gefühl hat er ist satt, dann ißt er es.
Das ist besonders bei den Großeltern schwer, die immer meinen er hat noch Hunger. Aber nach 20 Schupfnudeln kann man bei so einem kleinen Menschen nun wirklich nicht mehr von Hunger sprechen.
Ich verlasse mich inzwischen einfach auf mein Bauchgefühl und achte auf seine Geschwindigkeit. Sobald er mit Essen in den Mund schaufeln langsamer wird, gebe ich ihm weniger und er jammert dann auch nicht, wenn ich ihm dann sage, dass der Teller jetzt leer ist.
Und gedeihen tut er prächtig, so das ich mir da zum Glück auch keine Sorgen machen muss.

Falls aber noch jemand einen Tipp hat, nur her damit. :-)

Vielen lieben Dank.

Liebe Grüße
Nadine


Zurück zu „Und wie geht es weiter?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste