Verstopfung

Aller Anfang ist schwer und vielleicht auch verwirrend. Was darf mein Baby? Was darf es nicht? Berichtet hier von Euren ersten Versuchen!
Carthago
Beiträge: 10
Registriert: Do Mär 13, 2014 12:30 pm

Verstopfung

Beitragvon Carthago » Do Mär 13, 2014 12:46 pm

Hallo!
Wir machen seit einer Woche BLW und ich bin kurz davor zu Brei zu wechseln, denn die Verdauung macht nicht mit. Mein Kleiner (6,5 Monate) hat seit vier Tagen nichts in der Windel :( davor, also als ich noch voll gestillt habe, hatte er alle zwei Tage Stuhlgang.
Wir haben mit viel Begeisterung begonnen und er hat täglich gleich an zwei bis drei Mahlzeiten teilgenommen. Morgens Brot (Roggen oder Dinkel) mit Obst (Birne, gedünsteter Apfel, Mango, Banane und Kiwi), mittags dann gegartes Gemüse (Karotte, Petersilienwurzel) und auch schon mal Nudel und Fleisch (Hühnchen). Abends dann Avocado, Tomate und Gurke. Birne, Banane und Avocado hat ihm besonders geschmeckt. Davon hat er ein bisschen mehr verdrückt. Nach den ersten beiden Tagen sah ich das auch in der Windel. Nun hat er aber seit vier Tagen nur noch gepinkelt und ich mache mir schreckliche Vorwürfe, dass es zu viel verschiedene Dinge waren, die seine Verdauung völlig überfordern. Banane stopft ja auch noch so.
Um Rat zu fragen traue ich mich auch nicht so richtig. Meine Kinderärztin hält nichts von BLW und viele mit denen ich vorher darüber gesprochen habe, die auch Kinder haben, waren auch skeptisch.
Meiner kleinen Maus geht es nicht schlecht. Er drückt nur immer so beim Stillen, aber es kommt halt nichts. Habe es schon mit Bauchmassage und Beinbewegen (Fahrrad fahren) probiert. Bislang ohne Erfolg.
Hat mir hier noch jemand einen Rat?
Überlege gerade, ob ich einfach wieder ein paar Tage voll stille... Und dann notfalls die normale Breilaufbahn einschlage :( fand das BLW-Konzept eigentlich so toll.

MiHa
Beiträge: 71
Registriert: Sa Mai 11, 2013 5:19 pm

Re: Verstopfung

Beitragvon MiHa » Sa Mär 15, 2014 6:31 am

Hei!
Ich kann Deine Sorgen verstehen! Hat der Kleine den Bauchweh? Es kann schnell passieren, dass wenn auf einmal feste Nahrung kommt, der Darm etwas braucht. Solange Dein Sohn Pipi macht und keine Bauchschmerzen hat würd ich mir nicht all zu grosse Sorgen machen.
Lass vielleicht mal die Banane weg. Das gab bei uns am Anfang auch ganz arge Probleme und die Maus hatte dann auch ein bisschen Schmerzen beim drücken.
Brei: ich denke es wird nicht viel anders sein, wenn Du zu Brei wechselst. Ich mein, wenn Du zb die Banane jetzt püriert gibst, dann stopft sie ja trotzdem noch ;)
Versuch einfach langsam gehen zu lassen. Viel stillen ist eine gute Idee denk ich. Der Magen muss sich ja erstmal daran gewöhnen. Das wird schon :)

Benni
Beiträge: 12
Registriert: Fr Jan 10, 2014 6:53 pm

Re: Verstopfung

Beitragvon Benni » Mi Mär 26, 2014 2:55 pm

Huhu!
Wie schauts mit der Verstopfung und mit BLW?
Wir haben das auch immer mal wieder gehabt am Anfang. Hat sich aber eingependelt. Und wie schon erwähnt: Vorsicht mit der Banane! Die geht zwar immer gut rein, aber schwer wieder raus ;)

Carthago
Beiträge: 10
Registriert: Do Mär 13, 2014 12:30 pm

Re: Verstopfung

Beitragvon Carthago » Mi Mär 26, 2014 8:05 pm

Hallo!
Danke für eure Rückmeldungen! Zwei Tage nach meinem Eintrag war endlich was in der Windel. Puh, hätte nie gedacht, dass man sich über sowas so sehr freuen kann :D !! Seither ist es besser, aber auch noch nicht optimal. Er kämpft öfter und es kommen meist nur kleine Mengen. Nun ja. Ich hoffe sehr, das wird besser. Er ißt jetzt eigentlich drei mal mit mir bzw uns. Obst, Gemüse, Brot und Fleisch. Bislang in Pommesform weich gedünstet. Banane habe ich nach der Verstopfungsgeschichte erst einmal weggelassen. Gestern aber mal wieder gegeben :? . Schaun wir mal wie es weiter geht.


Zurück zu „Wie fang ich an?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast