Bin ich Schuld? Putze ich schlecht?

Für die Größeren!
SandraNetti
Beiträge: 13
Registriert: Mi Okt 25, 2017 8:40 am

Bin ich Schuld? Putze ich schlecht?

Beitragvon SandraNetti » Do Okt 11, 2018 9:59 am

Meine Große (4) bereitet mir schon wieder Sorgen.... erst war der Vorfall mit der Möhre im Krankenhaus :( Und jetzt hat sie es schon wieder mit der Atmung! Zunächst klagte sie über eine enge Brust und wir konnten uns keinen Reim drauf machen. Abends und morgens war es besonders schlimm.

dann waren wir beim Arzt und es hat sich herausgestellt, dass sie wohl eine Hausstauballergie hat... Ich hab super doll Angst, dass ich das ausgelöst habe, weil ich nicht gut genug geputzt habe! Natürlich bin ich nun besonders sorgfältig, aber wegbekommen, werde ich das wohl nicht mehr. :( Ich bin total verzweifelt. Was ist, wenn ich noch mehr Allergien auch bei der Kleinen auslöse?

Ramona
Beiträge: 11
Registriert: Mi Okt 25, 2017 10:19 am

Re: Bin ich Schuld? Putze ich schlecht?

Beitragvon Ramona » Fr Okt 12, 2018 4:59 pm

Nein, soweit ich weiß hat dein Putzverhalten nichts mit der Allergie zu tun. Im Gegenteil, es wird ja behauptet, dass sich gerade weil wir so verhältnismäßig steril leben, immer häufiger Allergien bei uns entwickeln. Eine Hausstauballergie ist nicht schlimm, aber nervig auf jeden Fall. Ich kann jetzt gar nicht alles Auflisten, was es so zu beachten gilt (dafür ist es dann doch zu viel), aber ich habe dir freundlicherweise eine passable To-Do Liste ergooglet: https://www.softsan.de/infocenter-fuer-allergiker/checkliste-milbenallergie

Am wichtigsten ist natürlich, dass du ab jetzt viel putzt und dass regelmäßig gelüftet wird. Und dann sollte man sich noch beim Hausarzt oder HNO etc pp gegen die Erreger der Hausstauballergie sensibilisieren lassen. Dann hat man sogar eine gute Chance auf vollständige Heilung: https://de.wikipedia.org/wiki/Hyposensibilisierung


Zurück zu „(Klein)kinderforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast